Blog & Journal

0

Eine vollständige Kaufberatung für Klebstoffe

kuraraypovalde November 4, 2021

In einem Geschäft können Sie mit einer enormen Auswahl an Klebstoffen konfrontiert werden: Einige für bestimmte Aufgaben, andere für die Anmeldung mit mehr als einem Produkt.

Im Allgemeinen gibt es sechs Haupttypen von Klebstoffen:

o Klebstoff nennen, die bekanntesten sind Evo-Stik und Thixofix

o Klebstoffe für die Holzbearbeitung – zum Beispiel Unibond

o Cyanacrylat-Klebstoffe oder „extreme Klebstoffe“

o Zweikomponenten-Epoxid-Klebstoffe Araldite ist der bekannteste

o zweikomponentige Polymere, vergleichbar in der Anwendung mit Acrylen

o „Universal“- oder Allzweckklebstoffe wie U H U oder Durofix.

Neben diesen Hauptarten gibt es mehrere Experten für Befestigungsklebstoffe – zum Verbinden von Glas, zum Ausbessern von PVC (Hersteller von pva-Polyvinylalkohol) und auch zum Kleben mit Styropor sowie Verklebungen für Arbeiten wie Fliesenpflege, Wandverkleidungen und auch Freizeitaktivitäten arbeitet sowohl mit Papier als auch mit der Karte zusammen.

Wenn Sie Klebstoff für eine bestimmte Aufgabe auswählen, müssen Sie an mehrere Punkte denken.

An welchen Produkten arbeiten Sie zunächst zusammen? Zweifellos muss der Klebstoff für beide Produkte geeignet sein, wenn sie unterschiedlich sind. Das wesentliche Problem im Folgenden betrifft jedoch Kunststoffe, und das Erkennen des Kunststoffs ist die erste Aufgabe.

Zweitens, wie entscheidend ist Stärke? Bei Holzklebstoffen kann die Verbindung so stark sein wie das Holz selbst, während sie bei Metall und Kunststoffen normalerweise schwach ist. Wenn die Ausdauer entscheidend ist, müssen Sie möglicherweise daran denken, das Gelenk irgendwie zu verstärken.

Drittens, wie groß ist die Lücke, die es zu füllen gilt? Das Verbinden zweier Materialien erfordert oft eine gewisse Lückenfüllung, und Klebstoffe unterscheiden sich in ihrer Fähigkeit, dies zu bewältigen. Call-Klebstoffe zum Beispiel benötigen einen kleinen Raum, um zu funktionieren, während Cyanacrylate nicht funktionieren, es sei denn, die Lücke ist zweifellos winzig. Epoxidklebstoffe (PVA Pulver) hingegen funktionieren entweder mit kleinen oder großen Hohlräumen.

4. Welcher Temperaturstufe wird der Kleber ausgesetzt? Einige Klebstoffe (Polycarbonat genannt), wie z. B. Klebeverbindungen und viele der „globalen“ Dichtstoffe, halten der Rückverformung nicht stand. Im Gegensatz dazu behalten viele andere (bekannt als Duroplast) ihre Ausdauer bis zu mäßiger Hitze zweifellos. Dies kann beim Reparieren von Geschirr von Bedeutung sein.

Wie entscheidend ist letztendlich das Aussehen? Die meisten Klebstoffe trocknen vollständig zu einem klaren Finish, aber einige enden ein blasses cremiges Gelb. Ob sich dies zweifellos zeigt, hängt von der Dichte der Klebelinie ab und, ebenso wichtig, davon, wie gut Sie das Extra entfernen; es ist schwierig zu verhindern, dass bei zahlreichen Bindungen etwas Leim zurückbleibt.

Klebstoffe anrufen

Die Hauptanwendungen für den Kontakt mit Klebstoffen sind das Aufkleben dünner Beschichtungen wie Kunststofflaminat und Furnier auf eine Oberfläche und Schuhreparaturdienste.

Ein Call-Kleber bezieht sich sowohl auf die zu klebenden Oberflächen als auch auf das Anbrennen. Danach werden die beiden Oberflächenbereiche zusammengedrückt und auch der Leim kann sich festsetzen. Bei den meisten Klebstoffen wird die Verbindung sofort hergestellt (was auf eine achtsame Positionierung hindeutet).

Viele kommen mit lösemittelhaltigen Klebstoffen in Berührung, was bedeutet, dass eine gute Luftzirkulation unabdingbar ist und dass nacktes Feuer und Zigaretten im Klebebereich nicht erlaubt sein sollten. Aceton (Nagellackentferner) oder ein spezieller Reiniger wird für einen lösemittelbasierten Kontaktkleber benötigt; wasserbasierte Kontaktklebstoffe können mit einem feuchten Tuch entfernt werden.

Leave a Reply

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!

%d bloggers like this: